Online-Fortbildung „Lebenswelten Jugendlicher zwischen Islam und Islamismus – Prävention von religiös begründetem Extremismus“

Wann & Wo?  Donnerstag, den 24. Juni 2021, 14:00 – 17:30 Uhr, (Modul I & II) und Freitag, den 25. Juni 2021, 14:00 – 17:30 Uhr, (Modul III & IV) jeweils online (via Zoom)

Demokratiefeindliche Einstellungen, wie sie beispielsweise im Islamismus bei Salafisten großen Zuspruch finden, stellen unsere gesamte Gesellschaft auf die Probe. Sie schaffen den Nährboden für Hass und Gewalt, was sich bis in unsere Bildungseinrichtungen niederschlägt. Gesellschaftliche Ereignisse, die unter dem Deckmantel des Islam oder gegen den Islam und Muslime gerichtet sind, wie im letzten Jahr beim rassistischen Anschlag in Hanau und bei den islamistischen Anschlägen in Paris und Wien deutlich wurde, beschäftigen und emotionalisieren vor allem Jugendliche.

Während sich Islamisten diese gesellschaftlichen Krisensituationen zu Anwerbezwecken zu Nutze machen, erleben sich Pädagog*innen und Sozialarbeiter*innen in diesem Spannungsfeld immer öfter sprachlos.

Das bei Mosaik Deutschland e. V. angesiedelte Präventionsangebot Quwwa – Stärke statt Sprachlosigkeit bietet dazu Unterstützung für Heidelberger Pädagog*innen und die Jugend-/ und Schulsozialarbeit.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 19. Juni unter praevention@mosaik-deutschland.de an.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Artikel

Fortbildung Antirassismus-Trainer*in

Sie wollen sich in Heidelberg und Region gegen Rassismus in unserer Gesellschaft einsetzen und können sich vorstellen, Antirassismus-Workshops zu geben? Sie sind selbst BIPoC (rassismusbetroffen) und/oder machen unterschiedliche Diskriminierungserfahrungen? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Mehr »