HEIDELBERGER ANTIDISKRIMINIERUNGSGE- SPRÄCHE: Podcastreihe Teil IV

Bundesweite Bildungsstudie zur zur Lage der Sinti und Roma – Ein Gespräch zu den Ergebnissen und Entwicklungen in Deutschland

Im Podcast wird die zweite Bildungsstudie der RomnoKher GmbH zur Lage der Sintizze und Romnja in Deutschland thematisiert und analysiert, inwiefern sich die Bildungssituation für Menschen mit Romno-Hintergrund seit der letzten Studie entwickelt hat. Expertinnen diskutieren zentrale Fragen der Bildungsteilhabe von Sintizze und Rom*nja auf regionaler, bundesweiter und europäischer Ebene und plädieren für Dialog, Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Daniel Strauß ist Vorstandsvorsitzender des Verbands Deutscher Sinti und Roma,
Landesverband Baden-Württemberg. Bereits seit Anfang der 1980er Jahre engagiert er sich in
der Bürgerrechtsarbeit und war unter anderem am Aufbau des Dokumentations- und
Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma beteiligt. Daniel Strauß war Herausgeber der
ersten Bildungsstudie zur Lage der Sinti und Roma in Deutschland aus dem Jahr 2011 und
wirkte auch umfassend an der aktuellen Bildungsstudie mit.

Christoph Leucht hat ein Studium der Soziologie, Erziehungs- und Politikwissenschaften
absolviert. Seit 2009 setzt er sich für die Interessen der Minderheit ein. Unter anderem war
Christoph Leucht für Design und Organisation der ersten RomnoKher-Studie zuständig. Von
2013-2015 begleitete er den bundesweiten Arbeitskreis für die gleichberechtigte
Bildungsteilhabe von Sintizze und Romnja bei der Stiftung EVZ. An der aktuellen
Bildungsstudie war und ist er als Projektmanager beteiligt.

Nadine Küßner ist Bildungswissenschaftlerin und Pädagogin und arbeitet im Projekt
Transfer Together – Teilprojekt Antiziganismusprävention der Pädagogischen Hochschule
Heidelberg. Ihre aktuellen Schwerpunkte sind: Die Dimensionen des Antiziganismus in
Bildung und Gesellschaft, diskriminierungssensible Pädagogik und die Entwicklung von
präventiven Konzepten, Leitfäden und Formaten zum Thema Antiziganismusprävention.

Weitere Artikel

Fortbildung Antirassismus-Trainer*in

Sie wollen sich in Heidelberg und Region gegen Rassismus in unserer Gesellschaft einsetzen und können sich vorstellen, Antirassismus-Workshops zu geben? Sie sind selbst BIPoC (rassismusbetroffen) und/oder machen unterschiedliche Diskriminierungserfahrungen? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Mehr »