Mit Europas Städten gegen Rassismus

Internationale Wochen gegen Rassismus

Seit 2020 ist Heidelberg Sitz der Geschäftsstelle der Europäischen Städtekoalition gegen Rassismus e. V. (ECCAR) – einem Netzwerk von über 150 Städten aus ganz Europa, die sich für Vielfalt und Menschenrechte einsetzen. Die Koalition hat sich der gemeinsamen Vision eines Europas verschrieben, das seine Bewohner:innen vor Diskriminierung schützt.

Das wollen wir zum Anlass nehmen, um gemeinsam über die Herausforderungen einer effektiven Bekämpfung von Rassismus auf europäischer Ebene zu diskutieren. Im Zentrum steht dabei die Perspektive von Städten mit der Frage: Was muss sich auf europäischer Ebene verändern, damit wir lokal besser gegen Rassismus vorgehen können? Was können Städte und Kommunen dazu beitragen? Der neue EU Aktionsplan gegen Rassismus schafft dazu erstmals einen europäischen Rahmen und ruft die Mitgliedsstaaten der EU auf noch stärker gegen Rassismus aktiv zu werden. Was es zu einer Umsetzung dieses Plans braucht und welche Anknüpfungspunkte bereits bestehen, soll diskutiert werden. Insbesondere die Rolle von Städten und Kommunen ist hier zentral, da Städte als Motoren
der Diversität auch unabhängig von den Regierungen ihrer Nationen agieren können. So entstehen neue städtische Allianzen auf europäischer Ebene.

Das Podium findet in englischer Sprache statt und wird ins Deutsche übersetzt.

Es diskutieren
– Dr. Franziska Brantner, Sprecherin für Europapolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
– Bartlomiej Ciazynski, Referent des Bürgermeisters von Wroclaw (Polen) für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit
– Benedetto Zacchiroli Präsident ECCAR
– Karen Taylor Vorsitzende ENAR (European Network against Racism)

Moderation Evein Obulor Koordinatorin Europäische Städtekoalition gegen Rassismus e. V.

Unterstützt durch das Kompetenznetz Plurales Heidelberg im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.

Anmeldung hier: https://zoom.us/webinar/register/WN_JO7h1C6LTluhNvHfCxCFrw

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs- E-Mail mit Informationen über die Teilnahme
am Webinar.

Datum

30 Mrz 2021
Vorbei!

Uhrzeit

17:00

Kosten

Kostenlos

Mehr Info

Weiterlesen
REGISTRIEREN