Zufluchtsorte: Workshop zu neuen Ansätzen der historisch-politischen Bildung und anschließender Kurzfilmabend

Im Mittelpunkt der wachsenden digitalen Archiv- und Bildungsplattform „We Refugees Archive“ stehen kuratierte Selbstzeugnisse zu Flucht, Ankunft und Exil in der Vergangenheit und heute. Anhand beispielhafter Interviews, Bilder, Texte und Filme aus dem We Refugees Archive werden im Workshop transhistorische und transnationale Ansätze für Bildungsarbeit und Erinnerungspolitik diskutiert. Anlässlich der Jüdisch-Muslimischen Kulturtage legt das Archiv dabei einen Schwerpunkt auf jüdische und muslimische Selbstzeugnisse, in denen Identitätsfragen, Zuschreibungen und Diskriminierungserfahrungen reflektiert wurden. 

Der Workshop wird ergänzt durch den Kurzfilmabend „Can I have your attention?“. Gezeigt werden filmische Porträts über und teilweise von Geflüchteten im Vilnius und Paris der 1930er Jahre, im heutigen Palermo und Berlin und in Istanbul zu beiden Zeiten.

Das We Refugees Archive ist ein wachsendes digitales Archiv zu Flucht in Vergangenheit und Gegenwart. Im Mittelpunkt stehen individuelle Schicksale und der Mikrokosmos Stadt als Ort der Zuflucht und des Neuanfangs.

Workshop, 16 Uhr, 2-stündig Hochschule für Jüdische Studien, Hannah-Arendt-Saal (S4)
Ergänzender Kurzfilmabend, 19:30, 1-stündig

Anmeldung bis zum 30.06.2021 unter:
anmeldung@teilseiend.de

 

Kooperation: We Refugees Archiv

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

30 Jun 2022

Uhrzeit

16:00

Mehr Info

Weiterlesen

Veranstaltungsort

Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg
Landfriedstr. 12 69117 Heidelberg
Weiterlesen