Vortrag: Meine Rechte bei Rassismus

Was bedeutet das GG? Was sagt es konkret über Gleichbehandlung aus? Und vor allem: Wie kann ich rechtlich gegen Diskriminierung ankämpfen?
Diese Fragen werden im Vortrag aufgenommen und beantwortet. BIPoC sollen wissen, dass sie Rechte haben und gegen Rassismus auch juristisch vorgehen können. Sei es über die Verfassungsbeschwerde, um gegen Akte der öffentlichen Gewalt vorzugehen oder Schadensersatz aus dem AGG. Es ist nie zu spät für Gerechtigkeit, the time für justice is always now!
Narin Arslan ist Jura- Studentin an der Uni Bielefeld. Sie ist in der Hochschulpolitik besonders aktiv und vertritt als studentische Senatorin die Interessen der Studis. Sie setzt sich für Themen wie Diversität und Gleichstellung ein. Sie ist studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Öffentliches Recht bei Prof. Dr. Andreas Fisahn.
Über eine Spende würden sich die Veranstalter sehr freuen, die sie für die Bildungsinitiative Ferhat Unvar sammeln.
Zum Gedenken an die Opfer des rassistischen Anschlags in Hanau am 19. Februar 2020 haben sich verschiedene Heidelberger Initiativen, Organisationen und Einzelpersonen unter dem Namen „Erinnern Verändern“ zusammengeschlossen.

Unterstützt durch die Stadt Heidelberg, Amt für Chancengleichheit und Mosaik Deutschland e.V. im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.

Datum

11 Feb 2021
Vorbei!

Uhrzeit

17:00 - 18:00

Kosten

Kostenlos

Mehr Info

Weiterlesen

Veranstalter

ErinnernVerändern
REGISTRIEREN