HEIDELBERGER ANTIDISKRIMINIERUNGSGE-SPRÄCHE: „Mist, die versteht mich ja!“ – Lesung und Gespräch mit Florence Brokowski-Shekete

Florence Brokowski-Shekete ist Schulamtsdirektorin in Baden- Württemberg, als erste Schwarze in Deutschland. Sie ist Gründerin der Agentur FBS intercultural communication, bei der sie seit 1997 als freie Beraterin, Coach und Trainerin tätig ist. Sie arbeitete als Lehrerin, Schulleiterin und Schulrätin.

In ihrer Autobiografie “Mist, die versteht mich ja! Aus dem Leben einer Schwarzen Deutschen” beschreibt sie die Erlebnisse einer Schwarzen Frau in einer weißen Gesellschaft.

Im Rahmen des Heidelberger Antidiskriminierungsgesprächs wird Frau Brokowski-Shekete Ausschnitte aus ihrem Buch lesen und von ihren Erfahrungen aus der pädagogischen Praxis berichten. Im Gespräch mit Lara Track und Yasemin Soylu (Mosaik Deutschland e.V.) wird diskutiert, welche Verantwortung Schulen im Umgang mit Ausgrenzung tragen und wie ganz praktisch und erfolgreich gegen Diskriminierung im Schulalltag vorgegangen werden kann. Das Grußwort spricht Danijel Cubelic (Leiter des Amtes für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg).

Der Link zur Veranstaltung: https://zoom.us/j/
95604422665?pwd=RTRlTXNQS0dJZzZSZ3lUUmdDRFBwUT09

Organisiert von Mosaik Deutschland e. V., dem Transfer Together-Teilprojekt Antiziganismusprävention der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

27 Nov 2020

Uhrzeit

18:00 - 19:30