Gegen das Vergessen: Das Rahmenprogramm

Alle untenstehenden Programmpunkte werden aufgrund der geltenden Corona-Verordnung Online durchgeführt. Die Ausstellung selbst kann ab dem 24. April kostenfrei und ohne Voranmeldung auf dem Universitätsplatz Heidelberg besucht werden. Dabei unbedingt jederzeit die geltenden Abstands- und Hygieneregeln beachten!

23. April 2021 / 18:00 / Livestream
Digitale Ausstellungseröffnung Gegen das Vergessen
Mit Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner, Romani Rose (Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma), Sonja Warshawsky (Protagonistin des Projekts), Lauren Apter Bairnsfather, Ph.D. (Direktorin des Holocaust Center of Pittsburgh), Luigi Toscano (Künstler & UNESCO-Botschafter “Artists for Peace”) und Cora Maria Malik (Geschäftsführerin Karlstorbahnhof)
Musikalische Begleitung: Tandem – Alexandra Lehmler & Matthias Debus
Kostenfreier Live-Stream, keine Anmeldung notwendig.
Zugangslink: https://youtu.be/Oy6xrkaulm8

24. April 2021 / 11:00 / Videokonferenz
Ausstellungsführung & Künstlergespräch
Eintritt frei, Anmeldung unter anmeldung@karlstorbahnhof.de
Weitere Termine: 25. April, 16:00 Uhr & 02. Mai, 11:00 Uhr

25. April 2021 / 16:00 / Videokonferenz
Ausstellungsführung & Künstlergespräch
Eintritt frei, Anmeldung unter anmeldung@karlstorbahnhof.de
Weitere Termine: 24. April & 02. Mai, jeweils 11:00 Uhr

27. April 2021 / 19:00 / Online
Filmstreaming Gegen das Vergessen
In Kooperation mit dem Medienforum Heidelberg
Filmvorführung und anschließendes Gespräch mit Luigi Toscano, Moderation Dr. Antje Tschira
Eintritt frei, Anmeldung über Zoom erforderlich unter: https://bit.ly/2ONiOWN
Weitere Informationen zum Film gibt es hier.

29. April 2021 / 10:30 / Online
Filmstreaming Gegen das Vergessen für Schulen
In Kooperation mit dem Medienforum Heidelberg
Filmvorführung und Gespräch mit Luigi Toscano, Moderation Dr. Antje Tschira
Eintritt frei, Anmeldung unter: kino@medienforum-hd.de unter Angabe der Klassengröße.
Weitere Informationen zum Film gibt es hier.

29. April 2021 / 19:30 Uhr/ Videokonferenz
Lesung: Ich hatte einst ein schönes Vaterland
Die Memoiren von Lotte H. Eisner
Eine Veranstaltung des Montpellier-Hauses in Zusammenarbeit mit dem Verlag Das Wunderhorn Heidelberg im Rahmen der Ausstellung „Gegen das Vergessen“ von Luigi Toscano.
Eintritt frei, Anmeldung unter: anmeldung@karlstorbahnhof.de

30. April 2021 / 11:00 / Videokonferenz
Schulführung durch die Ausstellung & Künstlergespräch
Weitere Schulführungen nach individueller Vereinbarung möglich. Teilnahme kostenfrei!
Anmeldung unter anmeldung@karlstorbahnhof.de unter Angabe der Klassengröße

02. Mai 2021 / 11:00 / Videokonferenz
Ausstellungsführung & Künstlergespräch
Weitere Termine: 24. April, 11:00 Uhr & 25. April 16:00 Uhr
Eintritt frei, Anmeldung unter anmeldung@karlstorbahnhof.de

05. Mai 2021 / 12:00 / Videokonferenz
Schulführung durch die Ausstellung & Künstlergespräch BEREITS AUSGEBUCHT!
Weiterer Termin: 30. April, 11:00 Uhr
Weitere Schulführungen nach individueller Vereinbarung möglich, Anfragen an: anmeldung@karlstorbahnhof.de

E-Learning Modul
In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung erstellt GdV e.V ein E-Learning Modul für Schulen, um sich mit den Inhalten der Ausstellung auseinanderzusetzen.
Informationen unter education@luigi-toscano.com
Der Kurs ist über die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg buchbar: https://www.lpb-bw.de/fragen-politische-tage

Veranstaltet von

Mit freundlicher Unterstützung von

          

Medienpartner

Unterstützt durch die Stadt Heidelberg, Amt für Chancengleichheit und Mosaik Deutschland e.V. im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.

 

 

Datum

23 Apr 2021 - 07 Mai 2021
Vorbei!

Uhrzeit

18:00 - 18:00

Kosten

Kostenlos

Mehr Info

Weiterlesen
REGISTRIEREN