Diskriminierung in Beratungssituationen erkennen

Eine Fortbildung des Heidelberger Antidiskriminierungsnetzwerks

Diskriminierung ist ein Querschnittsthema, welches Menschen betrifft und in unterschiedlichen Beratungskontexten aufkommen kann. Die Fortbildung möchte zu einem besseren Verständnis des Phänomens beitragen und Berater*innen Kenntnisse und Methoden zum Erkennen von Diskriminierung und Umgang mit Diskriminierungserfahrungen vermitteln. Die Beantwortung der Fragen „Was ist Diskriminierung?“ und „Wie erkenne ich Diskriminierung in der Beratung?“ stehen im Zentrum der Veranstaltung und werden mit Bezug auf den organisationsspezifischen Alltag der Teilnehmer*innen thematisiert.

Die Fortbildung des Heidelberger Antidiskriminierungsnetzwerks „Diskriminierung in der Beratung erkennen“ möchte Berater*innen hinsichtlich des Umgangs mit Diskriminierung von ratsuchenden Personen sensibilisieren und innerhalb des Heidelberger Antidiskriminierungsnetzwerkes den fachlichen Austausch auf Ebene der Berater*innen anregen, sowie die Vernetzung der Akteur*innen fördern.

Für Berater*innen im Heidelberger Antidiskriminierungsnetzwerk

Begrenzte Plätze: 20 Teilnehmer*innen

Anmeldung unter antidiskriminierung@mosaik-deutschland.de

 

Bitte sprechen Sie uns bei fehlenden Unterstützungsangeboten an

Brauchen Sie zur Hörunterstützung eine Induktionshöranlage oder sind Sie auf Gebärdensprach- oder Schriftdolmetschen angewiesen?

Benötigen Sie einen Ruheraum?

Möchten Sie am Gebäudeeingang abgeholt und zum Veranstaltungsraum gebracht werden?

Benötigen Sie Unterlagen in Braille- oder Großdruck?

Haben Sie anderen Unterstützungsbedarf? Gerne klären wir ab, ob und wie wir Ihnen eine Teilnahme ermöglichen können! 

Bitte nehmen Sie bis spätestens eine Woche vor der Veranstaltung Kontakt mit uns auf.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

12 Jul 2022

Uhrzeit

9:00 - 16:00

Mehr Info

Weiterlesen

Veranstaltungsort

Forum am Park Heidelberg
Poststraße 11, 69115 Heidelberg
Weiterlesen