Die Zertrennlichen

Internationale Wochen gegen Rassismus

Beide sind neun Jahre alt, wohnen direkt gegenüber, sind beste Freunde und fast ein bisschen ineinander verliebt. Wenn Sabah und Romain zusammen sind, ist alles möglich:

Er erlebt auf dem Schaukelpferd den wilden Ritt durch die Steppe und sie ist eine stolze Indianerin mit richtiger Feder im Haar. Sie sind unzertrennlich. Doch den Eltern passt die Freundschaft nicht. Sabah hat algerische Wurzeln, Romains Eltern sind Einheimische. Zu der tiefen und sorglosen Freundschaft mischen sich die Vorurteile der beiden Familien, und der Alltagsrassismus der Eltern betrübt immer mehr das Leben der beiden Kinder. Schließlich stellt ein Streit zwischen den Vätern die unzertrennliche Freundschaft in Frage. Im Anschluss an das Streaming gibt es ein digitales Publikumsgespräch mit Angehörigen des Produktionsteams und dem Ensemble!

Datum

30 Mrz 2021
Vorbei!

Uhrzeit

15:00

Kosten

Kostenlos

Mehr Info

Weiterlesen
REGISTRIEREN